Archaeobiocenter - Zentrum Archäobiologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

Das ArchaeoBioCenter an der LMU

Das ArchaeoBioCenter ist eine interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft, deren Fokus auf der Erforschung von Biodiversität, Ressourcennutzung, Klimawandel, Subsistenzstrategien, Kulturwandel und Landschaftsentwicklung bei der Entstehung und Entwicklung von anthropogenen Ökosystemen von der Steinzeit bis heute liegt. Forschungsgegenstand sind archäologische Archive, die makroskopisch, mikroskopisch und molekularbiologisch analysiert werden. Ziel ist es, das Verhältnisses zwischen dem Menschen und seiner natürlichen Umwelt sowie anthropogene Eingriffe in die Umwelt zu erforschen. Das ArchaeoBioCenter, dessen Sprecher Prof. Dr. Friedhelm Hoffmann ist, fördert die Zusammenarbeit zwischen Kultur- und Naturwissenschaften. Der akademische Unterricht, Workshops und ein strukturiertes Promotionsprogramm dienen dazu, die interdisziplinäre Ausbildung zu fördern. Das strukturierte Promotionsprogramm des ArchaeoBioCenters ermöglicht den Doktoranden, ihre Promotion innerhalb einer festgelegten Zeit von 3 Jahren zu erlangen.

Struktur des ArchaeoBioCenters

struktur_abc_neu

Im ArchaeoBioCenter sind Institutionen aus fünf Fakultäten der LMU vertreten:

Das ArchaeoBioCenter unterstützt außerdem aktiv eine Zusammenarbeit zwischen den universitären Wissenschaften und jenen an den Bayerischen Naturhistorischen Sammlungen und Museen:


Vorstand des ArchaeoBioCenters 


Erweiterter Vorstand des ArchaeoBioCenters

Logo ABC